Was ist ein Careleaver- Zentrum?

Was ist ein CL-ZentrumBisher gibt es so etwas wie ein Careleaver-Zentrum in Deutschland noch nicht. Der KJRV baut das erste Careleaver-Zentrum nun in Dresden auf. Das ist natürlich erklärungsbedürftig. Ein Careleaver- Zentrum soll eine Anlaufstellen für junge Menschen sein, die die öffentliche „Hilfe zur Erziehung" verlassen haben oder sie in naher Zukunft verlassen werden und weiterhin einen unbefriedigten (Hilfe-)Bedarf haben, der anders nicht gedeckt werden kann. In Careleaver-Zentren sollen Begegnungs-, Unterstützungs- und Hilfeangebote an einem Ort konzentriert werden, die Careleaver dabei unterstützen, selbständig in ein selbstbestimmtes Leben starten zu können. Mit diesem Hilfsangebot antworten die Beteiligten (Kinder- und Jugendhilferechtsverein e.V. und Drosos Stiftung) konstruktiv auf unzureichende öffentliche Hilfsangebote für die Gruppe der über 18jährigen. Sie decken damit deren Bedarfe und kommunizieren aber auch gegenüber der öffentlichen Jugendhilfe die Hilfebedarfe, um zu erreichen, dass Hilfen zukünftig regelhaft über das 18. Lebensjahr hinaus bis zum Erreichen von selbstbestimmter Lebensführung gewährt werden – wie es Familien auch tun würden.

 

Eine detaillierte Vorstellung ist hier zu finden.

 

Das Careleaver Zentrum Dresden ist ein Projekt der Förderinitiative Brückensteine Careleaver, ermöglicht durch die Drosos Stiftung.