HoD derzeit noch geschlossen

Im Zuge der aktuellen Lockerungen überlegen wir im Verein derzeit, wie wir zeitnah - unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften - das House of Dreams (HoD) wiedereröffnen können. Ebenso befinden wir uns in der Planung wie wir zukünftig auch unsere Veranstaltungsformate durchführen können. Währenddessen sind wir für Sie und Euch aber weiterhin telefonisch erreichbar. Sobald es neue Entscheidungen gibt, informieren wir Sie und euch u.a. an dieser Stelle darüber.

Beteiligung an Anhörung im Familienausschuss des Bundestages zum Thema Care Leaver

Folie1Am 11.03.2020 fand im Familienausschuss des Bundestag eine Anhörung zur Lage von Careleavern statt. Als Mitglied des "Bundesnetzwerks Care Leaver Inititiativen" haben wir hier Auskunft geben können zu unseren Überlegungen, was für Careleaver verbessert und auch gesetzlich geändert werden müsste. Wir haben das folgende Eingangsstatement gehalten:

Vielen Dank für die Einladung und die Möglichkeit, hier im Ausschuss sprechen zu können. Das Bundesnetzwerk Care Leaver Initiativen hat sich im Jahr 2017 gegründet, um diejenigen Projekte und Personen zusammenzuführen, die mit und für Careleaver im Bundesgebiet aktiv werden, um einerseits ganz konkret die Lage für Careleaver vor Ort zu verbessern und andererseits strukturelle Veränderungen anzuschieben. Im Bundesnetzwerk sind 50 Personen und Initiativen miteinander verbunden und wir treffen uns regelmäßig für Erfahrungsaustausch und gemeinsame Projekte. Ende des vergangenen Jahres haben wir gemeinsam ein Positionspapier arbeitet, dass ich am Ende kurz vorstellen werde.

Weiterlesen: Beteiligung an Anhörung im Familienausschuss des Bundestages zum Thema Care Leaver

Rückblick auf den Workshop „Praxis trifft Careleaver“ am 22.01.2020

20200122 200744Am 22.01.2020 kamen auf Einladung des Kinder- und Jugendhilferechtsverein e.V. in Dresden vier Fachkräfte aus drei Einrichtungen und vier Careleaver zusammen, um in zwei Stunden gemeinsam über die Praxis der Heimerziehung zu sprechen. Die Beteiligten kannten sich vorher nicht. Es sollte darum gehen, einen offenen und strukturierten Raum zu schaffen, in dem erfahrene Careleaver_innen auf Fachkräfte treffen, die ihre Praxis reflektieren und besprechen wollen. Es gab keine Vorgaben über das, was zu besprechen ist. Über eine Abfrage am Beginn strukturierte sich das Gespräch. Es ging um folgende Themen:

Weiterlesen: Rückblick auf den Workshop „Praxis trifft Careleaver“ am 22.01.2020

Careleaver- Seminarreihe 2020

Ausschreibung web mittelBist du ein Careleaver? Dann suchen wir dich!

Careleaver befinden sich in einer besonderen Lebenssituation. Entweder stehen sie vor dem Auszug aus einer Jugendhilfeeinrichtung, z. B. einer Wohngruppe oder sie sind bereits ausgezogen. Alle vereint, dass sie über einen längeren Zeitraum in der Jugendhilfe gelebt haben.

Careleaver müssen sich mit besonderen Problemen auseinandersetzen. Steht ein Auszug an, kann das Ängste hervorrufen. Wer wird mich begleiten, an wen werde ich mich bei allen meinen alltäglichen Fragen wenden können? Und es ist schwer, mit Freunden darüber zu reden. Nach dem Auszug sind viele auf sich alleine gestellt, manche fühlen sich dann sehr einsam. Einen Weg zurück in die Jugendhilfe gibt es nicht.

Und wie soll es weitergehen? Wo kann ich das Geld herbekommen, das ich zum Leben brauche? Was soll ich tun, wenn ich nicht gleich Geld bekomme? Muss ich wirklich Kontakt zu meinen Eltern aufnehmen oder halten? Wer hilft mir bei der Wohnungssuche und welcher Beruf ist für mich der richtige?
Es gibt so viele mögliche Fragen, mit denen sich ein Careleaver auseinandersetzen muss!

Fühlst du dich angesprochen? Stehst du kurz vor dem Auszug aus der Wohngruppe? Bist du schon ausgezogen und wünschst dir Kontakt zu anderen ehemaligen Heimbewohnern/Pflegekindern.

Wir, der Kinder- und Jugendhilferechtsverein e. V. in Dresden, laden dich zu einer Seminarreihe ein.

3 Wochenenden wollen wir mit Dir gemeinsam verbringen:

17. bis 19. Jan. 2020 --> Wer bin ich? Mein Leben mit der Jugendhilfe !
20. bis 22. März 2020 --> Wo will ich hin? Mein Weg in ein selbstbestimmtes Leben!
03. bis 05. April 2020 
--> Was kann ich tun? Mein Leben nach der Jugendhilfe !

Für Careleaver ab 16 Jahren

 

Anmeldung online: https://doo.net/veranstaltung/43053/buchung

Neue Taschengeldsätze in der Heimerziehung in Sachsen ab 2020

Taschengeld Sachsen ab 2020Schon im März 2019 hat der Landesjugendhilfeausschuss Sachsen für 2020 höhere Taschengeldsätze festgelegt:

Minderjährige erhalten ab vollendetem
4. Lebensjahr 8,00
5. Lebensjahr 10,00
6. Lebensjahr 12,00
7. Lebensjahr 15,00
8. Lebensjahr 17,00
9. Lebensjahr 19,00
10. Lebensjahr 25,00
11. Lebensjahr 27,00
12. Lebensjahr 29,00
13. Lebensjahr 34,00
14. Lebensjahr 39,00
15. Lebensjahr 45,00
16. Lebensjahr 51,00
17. Lebensjahr 56,00

Weiterlesen: Neue Taschengeldsätze in der Heimerziehung in Sachsen ab 2020

Öffnungszeiten des HOD und Angebote im Überblick

Schild Okt Nov 2019 kleinPROGRAMM OKTOBER / NOVEMBER 2019
Das Careleaver- Zentrum Dresden ist ein neuer Ort für junge Menschen, die in der Jugendhilfe in Heimen, Wohngruppen oder bei Pflegefamilien leben oder gelebt haben. Careleaver sollen hier Informationen erhalten, Unterstützung bekommen, Begleitung erfahren können und sich treffen können mit anderen Careleavern. Auch gemeinsames Handeln soll möglich werden, damit sich die Situation für Careleaver in unserer Gesellschaft verbessert.
Das Careleaver Zentrum Dresden ist ein Projekt der Förderinitiative Brückensteine Careleaver, ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

 

 

REGELMÄßIGE ANGEBOTE UND ÖFFNUNGSZEITEN:
Montags 17 – 20 Uhr Kreatives Angebot und Kino im Wechsel
Dienstags 17 – 20 Uhr Gemeinsames Kochen
Mittwochs 15 – 20 Uhr Careleaver- Selbstverwaltungszeit
Donnerstags 15 – 18 Uhr Offene Beratung mit Elsa und Björn

Weiterlesen: Öffnungszeiten des HOD und Angebote im Überblick

Themenabend: 100 Schritte in ein selbstbestimmtes Leben

Ausschreibung Themenabend 100 SchritteCareleaver sprechen über den schwierigen Weg aus der Hilfe in ein selbstbestimmtes Leben, z.B.:
- Wohnung finden und einrichten, Versicherungen etc.
- den Umzug organisieren
- was gegen Einsamkeit tun
- Antrags- und Hilfemöglichkeiten
- Akten vom Jugendamt einfordern
- Veranschiedung von der Einrichtung
- u.v.a.m......

28.11.2019 von 18 - 20 Uhr im "House of Dreams. Das Careleaverzentrum Dresden", Schönfelder Straße 18, 01099 Dresden

Offen und kostenfrei für Careleaver.

Anmeldung nicht nötig - einfach vorbeiokommen.

Infos per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Infos per Telefon: 0152/34396475

Das Careleaver- Zentrum Dresden ist ein neuer Ort für junge Menschen, die in der Jugendhilfe in Heimen, Wohngruppen oder bei Pflegefamilien leben oder gelebt haben. Careleaver sollen hier Informationen erhalten, Unterstützung bekommen, Begleitung erfahren können und sich treffen können mit anderen Careleavern. Auch gemeinsames Handeln soll möglich werden, damit sich die Situation für Careleaver in unserer Gesellschaft verbessert.

Das Careleaver Zentrum Dresden ist ein Projekt der Förderinitiative Brückensteine Careleaver, ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

Seminarreihe für Careleaver - 3 Wochenenden im Winter 2020

Ausschreibung web mittelFür insgesamt 3 Wochenenden fahren wir miteinander weg und sprechen über folgende Themen:
Mein Leben mit der Jugendhilfe
Wo will ich hin? Mein Weg in ein selbstbestimmtes Leben
Was kann ich tun? Mein Leben nach der Jugendhilfe
+ Raum für Eure Themen.
Erfahrene Careleaver sind mit dabei als Teamer*innen.

Unterkunft, Verpflegung und Seminar sind kostenlos für Careleaver. Weitere Infos im Netz: www.careleaverzentrum.de

 

Anmeldung nötig!
Anmeldung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Infos per Telefon: 0152/34396475

 

Das Careleaver- Zentrum Dresden ist ein neuer Ort für junge Menschen, die in der Jugendhilfe in Heimen, Wohngruppen oder bei Pflegefamilien leben oder gelebt haben. Careleaver sollen hier Informationen erhalten, Unterstützung bekommen, Begleitung erfahren können und sich treffen können mit anderen Careleavern. Auch gemeinsames Handeln soll möglich werden, damit sich die Situation für Careleaver in unserer Gesellschaft verbessert.

 

Das Careleaver Zentrum Dresden ist ein Projekt der Förderinitiative Brückensteine Careleaver, ermöglicht durch die Drosos Stiftung.